UniHD

Z028: Einfache Leukoplakie

Histologie
Hyperplastisches Epithel mit Akanthose und/ oder Basalzellhyperplasie und/ oder Hyperkeratose. Keine Epitheldysplasien. Ggf. zellkernhaltige Hornschichtbildung (Parakeratose).

Definition
Fleckförmige Fehlverhornung einer ansonsten nicht verhornenden Schleimhaut.

Pathophysiologie und Klinik
Inspektion: nicht wegwischbarer weißlicher Fleck der Mundschleimhaut oder im Genitalbereich. Ätiologisch können verschiedene Auslöser das Bild einer Leukoplakie hervorrufen, dazu gehören gutartige, infektiöse und maligne Veränderungen. Die hier vorliegende, häufige und gutartige einfache Leukoplakie entsteht durch einen chronischen Reiz und ist charakterisiert durch eine Hyperplasie des Plattenepithels.

Kurspräparat

Bearbeiter: Brigitte Maag
Letzte Änderung: 22.06.2018