UniHD

Z025: Neurinom

Häufiger, benigner Tumor aus neoplastischen Schwann-Zellen (Syn.: Schwannom).

Klinische Korrelation
Das Neurinom entsteht unilokulär in einem peripheren Nerven und wächst sehr langsam und verdrängend. Sehr selten Progression zu einem malignen Tumor. Makroskopisch schmerzloser, abgekapselter, derber Tumor mit gelblicher Schnittfläche mit gelegentlich regressiv-zystischer Veränderung (in älteren Tumoren!).

Histologie
Tumor aus dichtgedrängten langspindeligen Zellen und Fasern, die in breiten Bündeln liegen; Zellkerne stiftförmig, rhythmisch angeordnet (Palisadenstellung der Zellkerne).

Kurspräparat

Bearbeiter: Brigitte Maag
Letzte Änderung: 5.03.2017