UniHD

Z008: Papillom der Mundschleimhaut

Gutartiger epithelialer Tumor plattenepithelialer Differenzierung.

Pathophysiologie und Klinik
Das Papillom hat ein blumenkohlartiges Aussehen und kann bis zu 1 cm groß werden. Ursächlich für die Entstehung eines Papilloms ist das humane Papilloma Virus (HPV), verschiedene Subtypen. Orale Papillome haben kein Malignitätspotential. Eine lokale Exzision ist ausreichend.

Histologie
Fingerförmig verästeltes, gefäßführendes Stroma; oberflächlich regelrecht geschichtetes Plattenepithel, zum Teil mit Hyper- oder Parakeratose. Virale Einschlußkörperchen oder andere Zeichen einer viralen Infektion sind nicht nachweisbar.

Kurspräparat

Bearbeiter: Brigitte Maag
Letzte Änderung: 5.03.2017