UniHD


6 Neoplasien


Bilder zur Allgemeinpathologie

  • A100 M. Paget der Mamille

    Epidermis mit Tumorinfiltraten basal und pagetoid (hohe Vergrößerung)
    A100 M. Paget der Mamille
  • A100 M. Paget der Mamille

    Tumorzellnester basal und Tumoreinzelzellen, die in bis in das Stratum corneum aufsteigen.
    A100 M. Paget der Mamille
  • A52 Hodgkin-Lymphom

    Mehrkernige Reed-Sternberg Zelle mit mit prominenten Nukleoli beim klassischen Hodgkin-Lymphom.
    A52 Hodgkin-Lymphom
  • A60 Plattenepithelpapillom

    Papillär aufgefaltetes Plattenepithel mit Akanthose.
    A60 Plattenepithelpapillom
  • A62 Plattenepithelkarzinom (Zunge)

    Gut differenzierte, epidermoide Tumorzellen mit Verhornung
    326
  • A62 Plattenepithelkarzinom (Zunge)

    Epidermoid differenzierte Tumorformationen mit Verhornung, gut differenziert
    326
  • A63 Basaliom

    Basaloide Tumorformationen mit palisadenartiger Begrenzung der Zellnester.
    327
  • A63 Basaliom

    Tumorinfiltration, ausgehend von der Epidermis
    327
  • A68a.jpg

    Randbereich des Tumors mit angrenzender Mukosa
    A68
  • A68b.jpg

    Querschnitt durch den Tumor mit oberflächlicher Ulzeration
    A68b
  • A69 Tubuläres Adenom (Kolon)

    Nebeneinander normaler Kolondrüsen und adenomatöser Drüsen.
    78
  • A69 Tubuläres Adenom (Kolon)

    Tubuläre Drüsenbildung mit geringen Epithelatypien und einzelnen noch erhaltenen Becherzellen.
    78
  • A70 Adenokarzinom des Kolon

    Tumordrüsen mit deutlicher Kernpleomorphie
    78
  • A70 Adenokarzinom des Kolon

    Klein- und großdrüsige Tumordifferenzierung an der Invasionsfront
    A78
  • A82 Appendix-Karzinoid

    Große, nestartige Verbände neuroendokriner Tumorzellen
    686
  • A82 Appendix-Karzinoid

    Tumorzellnester und diffuse Infiltration der neuroendokrinen Tumorzellen
    686
  • A92 Follikuläres Adenom der Schilddrüse

    Randlicher Anteil mit mikrfollikulärem Aufbau (hohe Vergrößerung)
    688
  • A92 Follikuläres Adenom der Schilddrüse

    Randlicher Anteil mit mikrfollikulärem Aufbau (geringe Vergrößerung)
    688
  • Appendixkarzinoid

    Erkennbar sind isomorphe Tumorzellnester
    686-H
  • Appendixkarzinoid

    Neuroendokriner Tumor mit nestartigen, trabekulären Formationen isomorpher Tumorzellen
    686-H
  • Basaliom_A63.png

    Erkennbar sind Tumorzellnester mit pallisadenförmiger Anordnung der Tumorzellem am Rand
    H-327
  • Compundnävus

    Compundnävus mit Zellnest an der Grenzfläche (links) und unscharf begrenzten, gering pigmentierten Nävuszellnestern im Corium.
  • Epitheldysplasie cervix uteri.png

    Epitheldysplasie der Cervix uteri mit Aufhebung der epithelialen Schichtung
    77-H
  • Follikuläres_Adenom1_SD_A92.png

    Neoplastische Follikel unterschiedlicher Größe von isomorphen Follikelepithelien mit sog. Resorptionsvakuolen begrenzt
    688-H
  • Follikuläres_Adenom_SD_A92.png

    Follikulär gebaute Neoplasie mit gemischt mikro und normo-follikulärem Aufbau, umgeben von einer bindegewebigen Pseudokapsel.
    688-H
  • Follikuläres_NHL_A96.png

    Lymphomgewebe mit Proliferation unreifer Zentroblasten und Zentrozyten
    97-H
  • Invasives_Mamma_CA1_A71.png

    Mäßig differenziertes, und partiell solide gebautes Adenokarzinom mit ausgedehnter Tumorinvasion
    88-H
  • Invasives_Mamma_CA_A71.png

    Invasiv-duktales Mammakarziom mit überwiegend solider und nur angedeutet drüsiger Differenzierung.
    88-H
  • Kolonkarzinom.png

    Infiltration der Tumorzellen in die Submukosa und muscularis propria
    78-H
  • Kolonkarzinom1.png

    Irreguläre tubuläre Drüsenformationen, Tumorzellen mit einigen Mitosen
    78-H
  • Leiomyom

    Randliche Anteile des Leiomyoms mit verdrängendem Wachstum gegenüber dem Myometrium
    92
  • Leiomyosarkom des Uterus.png

    Hyperzellulärer Tumor bestehend aus großen Tumorzellen mit reichlich Zytoplasma, großen, hyperchromatischen Zellkernen und prominenten Nukleolen. Zentral atypische große Mitosefiguren erkennbar.
    91-H
  • Multiples Myelom

    Erkennbar sind dicht gepackte plasmazytoide Tumorzellen.
    96-H
  • Papillares SD-CA

    Mittelgroße, einander überlappende Tumorzellen mit kleinen Nukleolen.
  • Papillares SD-CA

    Milchglaskern beim papillären Schilddrüsenkarziom (Pfeil)
  • Plattenepithel-CA cervix uteri.png

    Invasiv wachsender maligner epithelialer Tumor mit geringer Verhornungstendenz und vereinzelten Mitosen
    89-H
  • Plattenepithel_CA_Zunge1_A62.png

    Invasiv wachsendes Plattenepithelkarzinom mit variabler extrazellulärer Verhornung.
    326-H
  • Plattenepithel_CA_Zunge_A62.png

    Mäßige Kernpleomorphie der Tumorzellen. Zentral Ausildung einer Hornperle.
    326-H
  • Prostata-CA.png

    Teils kribriform, teils kleintubulär wachsendes Adenokarzinom mit Aufhebung der regulären Drüsenstrukturen
    82-H
  • Prostata-CA1.png

    Aufgehobene Drüsenstrukturen mit Verlust der Basalzellschicht.
    82-H
  • Reifes_zystisches_Teratom1_A94.png

    Reifes zystisches Teratom ausgekleidet von verhorntem Plattenepithel.
    682-H
  • Reifes_zystisches_Teratom_A94.png

    Reifes zystisches Teratom mit Ausbildung von Talgdrüsen.
    682-H
  • Siegelring-CA Magen

    Erkennbar sind diffus infiltrierende Tumorzellen. Die Zellkerne werden durch intrazelluläre Muzinvakuolen (PAS-positiv) an den Rand der Zelle gedrängt (Siegelringzellen).
    85-H
  • Siegelring-Ca Magen

    Diffuse Tumorinfiltration der Muscularis propria der Magenwand.
    85-H
  • Tubuläres Adenom.png

    Tubuläres Adenom des Kolon (Übersicht)
    79-H
  • Tubuläres Adenom1.png

    Tubuläres Adenom mit abruptem Übergang von normaler Darmschleimhaut zum Adenom
    79-H
  • Tubuläres Adenom2.png

    Erkennbar sind Epitheldysplasien mit Ausbildung atypischer tubulärer Drüsen
    79-H

Bearbeiter: Frank Bergmann