UniHD

08: Metastatische Herdenzephalitis

Morphologie
Mikroskopisch finden sich diffus im Gehirn verteilt kleine Entzündungsherde. Sie sind bevorzugt (jedoch nicht ausschließlich) in der kapillarreichen Rinde lokalisiert. Diese bestehen aus Granulozyten, nekrotischem Hirngewebe, Erregern (hier: Bakterien, blau gefärbt) und in späteren Stadien auch Makrophagen/Mikroglia sowie Lymphozyten.

Kurspräparat

Klinische Korrelation
Ursache sind multiple bakterielle Absiedlungen im Gehirn, die besonders häufig bei einer bakteriellen Endokarditis aber auch von Lungenherden (Bronchiektasien, Lungenabszeß) im Rahmen einer Septikopyämie ausgehen können.

Bearbeiter: David Reuss
Letzte Änderung: 5.03.2017
brain

  Entzündliche Erkrankungen  

Bilder

Septische Herdenzephalitis

Abb. 47: Septische Herdenzephalitis: Embolische Granulozyteninfiltrate, Bakteriennachweis, Gefäßbezug des Prozesses.

Entzündliche Erkrankungen - Weitere Kurspräparate